Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 89

Thema: "Machense ma uff hier!" oder der große Zoll-Thread

  1. #11
    Mk.de Mitglied Avatar von Shensu
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Ibbenbüren
    Beiträge
    175

    Standard

    Wer es noch aus dem alten Forum mitbekommen hatte: Nintendo wollte ja meine Play-Asia Lieferung sehen. Laut Zoll haben sie zur Bearbeitung/Sichtung 10 Werkstage Zeit. Die sind schon länger abgelaufen. Ich interpretiere das einfach mal als gutes Zeichen, sprich Nintendo schickt die Spiele wieder zurück zum Zoll, wo ich sie mir dann abholen kann.

    Bitterer Nachgeschmack: Laut den Worten des Zollbeamten hätte ich die Spiele in kleinen Lieferungen bestellen sollen, so dass sie unter die 22€ gefallen wären...

    Nicht aufregen...


  2. #12
    Mk.de Mitglied Avatar von Tenchi
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    test
    Alter
    28
    Beiträge
    549

    Standard

    hm meine erfahrungen mim zoll bisher:

    3 mal bei nem paket von play asia einmal wert 50€ einmal wert 200€.

    aber ist es bei euch ind eutschland wirklich so, dass ihr zum zollamt müsst o0''

    egal ob Post, UPS, DHL etc. immer wenn ein päckchen verzollt wurde (kommt meisten 2-3 tage später als geplant) will der postbote, paket-mensch etc. einfach den gewissen verzollten %-Betrag von mir und gut ist.

    Bekomm ich auch brav nen zettel, was verzollt wurde, warum und wieviel der betrag is

  3. #13
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von McLane
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.735

    Standard

    Zitat Zitat von Shensu Beitrag anzeigen
    [...]Bitterer Nachgeschmack: Laut den Worten des Zollbeamten hätte ich die Spiele in kleinen Lieferungen bestellen sollen, so dass sie unter die 22€ gefallen wären...

    Nicht aufregen...

    Hab mich schon oft gefragt ob das wirklich klappt. Müssen die denn jede Sendung einzeln behandeln? Wenn ich mir jetzt theoret. 5 Päckchen á 20€ am selben Tag bestelle und die alle zeitgleich beim selben Zollbeamten auf'm Tisch landen, dann wissen die doch genau das ich eigentlich für 100€ importiert habe.


    @ Tenchi:

    Ja, müssen wir, woher kommst du? Alternativ gibt's noch den Weg der Postverzollung, ist kostenlos, dauert aber länger. Es gibt zwar schon Packetdienste die das für einen Übernhemen, aber nicht die Post.
    Ich will das aber auch gar nicht. Ich hab mal ne Sendung aus Australien, Wert ~50€, per TNT bekommen. Die haben an der Haustür dann nochmal 50€ verlangt!
    Leider konnte ich's nicht selbst entgegen nehmen, sondern meine Muter war da. Ich hätte das nie ohne nachzufragen bezahlt, keine Ahnung wofür die 50€ wirklich waren. Die spinnen ja wohl!

  4. #14
    Mk.de Mitglied Avatar von Tenchi
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    test
    Alter
    28
    Beiträge
    549

    Standard

    also ich komm aus österreich.
    bei mir is es so bwzw ar es so:

    UPS steht vor der tür, als erstes schimpft der mal, da ne falsche handynumemr angegeben wurde und er bisschen suchen musste bis er mich fand

    ja dann hat er mich eben gefragt, ob se pakte aus hongkong eh für mich is, ich bejahe seine frage natürlich. dann holt er den zettel von play-asia, sprich die rechnugn hervor (die is ja drangeklebt auf der verpackung) und den zettel vom zoll. dann sagt er mir was ich noch schuldig bin sprich, wie es letztens war 15€ fürn zoll (hab aber nur um 90€ bestellt, aber egal). geb dem 17€ weil ich so nett bin und ein einfühlsames herz für dienstboten habe und freu mich über meinen stuff. also bei uns steht genau warum für was zoll draufkommt. aber vll liegts bei p-a daran, dass sie so ehrlich sind was sie draufschreiben. entweder videogames oder merchandise^^ und den tatsächlichen wert der ware

    achja und das paket MUSS man NICHT annehmen wenns zu teuer is. hab mal gefragt, was wäre jetz wenn ich nicht zufrieden wäre mit dem preis. er dann so, es kommt dann zum sender zurück^^ muss mich halt selber drumm kümmern wegen dem retourgeld von p-a
    Geändert von Tenchi (20.08.2008 um 17:06 Uhr)

  5. #15
    Mk.de Mitglied Avatar von DoDo
    Registriert seit
    05.08.2008
    Ort
    Eching (Bayern)
    Alter
    38
    Beiträge
    743

    Standard

    Zitat Zitat von omikron Beitrag anzeigen
    erzähl erzähl erzähl
    So um euch ein wenig zu schocken, hier eine kleine Zoll-Geschichte, die mir auf dem Flughafen zu Ohren gekommen ist.

    In der Logistik gibt es Pakete die erst im HUB einen Zoll-Status erhalten und nachträglich überprüft werden und es gibt Pakete die landen DIREKT beim Zoll. Diese können dann locker bis zu 3 Wochen liegen bleiben. Dort wird dann halt mit Drogenhunden, Röntgenmaschinen und Co. untersucht.

    Ok, jetzt zur eigentlichen Geschichte. Es wurde ein großes Paket verschickt, von Land A nach Land B. Das Paket war versichert, mit Warnaufkleber versehen (zerbrechlich, nicht fallen lassen, nicht auf die falsche Seite legen etc.).

    Leider war das dem Zoll zu Suspekt und haben das Paket geöffnet. Der Inhalt war eine mehrstöckige Hochzeitstorte von einem sehr bekannten und teuren Bäcker. Die Torte hatte einfach alles. Ein Traum!

    Tja jetzt kommt natürlich der nette Zollbeamte, holt mal sein Kampfmesser raus (Zollbeamte sind die einzigen die auf dem Flughafen eine Waffe tragen dürfen, muss ich nicht versehen oder ) und ERSTICHT DIE TORTE!

    Das ist KEIN Scherz! Der Beamte war der Ansicht, das etwas IN DEM KUCHEN versteckt war. Also Riesenmesser gezückt und die Torte auf übelste erstochen. Nachdem er nichts gefunden hatte, wurden die "Überreste" ins Paket gelegt und wieder verschickt.

    Und die Geschichte ist wahr, glaubt es mir bitte. Zollbeamte auf Flughäfen genießen einen zweifelhaften Ruf. Die kann da keiner leiden, weil die immer die blödsten Aktionen machen
    Geändert von DoDo (20.08.2008 um 19:45 Uhr)
    Ein Mann braucht nur Wasser, dunkles Brot und selbst erlegte Tiere!

  6. #16
    Mk.de Mitglied Avatar von Tenchi
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    test
    Alter
    28
    Beiträge
    549

    Standard

    lol warum die das immer so primitiv machen müssen, eigentlich gehört in der heutigen zeit so was rechtlich verfolgt sprich beschädigung von privat eigentum bzw. gilt sowas schon als eigentum wenn man es noch nicht besitzt aber auf dem weg zum besitzer "zerstört" wird?

    hätte die doch einfach röntgen können.... aber nein ein kampfmesser is doch viel lustiger

  7. #17
    Mk.de Mitglied
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    733

    Standard

    Ich hab schon x..pakl aus jp bekommen und mußte schon x mal zum zoll amt , hab aber erst ein mal zoll bezahlen müssen
    Das bei PA zoll anfällt ist klar (deshalb kauf ich dort erst gar nicht ,oder rechne den zoll schon vorher mit dazu).
    Ich sag nur "ohne rechnung kein zoll"

  8. #18
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von McLane
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.735

    Standard

    Kann die bisherigen Aussagen über PA nicht teilen. Bei mir steht so gut wie nie der wahre Wert auf dem Päckchen. Von bisher 16 PA Päckchen blieben erst 3 beim Zoll hängen und bezahlen musste ich noch nie*. Evtl. liegts daran das ich immer Postverzollung mach. Vielleicht ist das den Beamten dann zuviel Papierkram, die Gebühren einzutreiben. Kann ich mir aber irgendwie auch nicht wirklich vorstellen.

    *Das letzte was hängen blieb war ne US Half-Life² Orange Box für 360. Wert ca. 60$ (~43€), wäre also schon ziemlich über den erlaubten 22€ gelegen.

  9. #19
    Mk.de Mitglied Avatar von Shensu
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Ibbenbüren
    Beiträge
    175

    Standard

    Und die nächste Runde:

    Nachdem nun Nintendo 10 Werkstage Zeit hatte meine Spiele zu sondieren, haben sie eine Fristverlängerung um weitere 10 Werkstage erwirkt...der Zoll hat sich aus der ganzen Sache ausgeklinkt und meinte, ich würde als nächstes Post vom Rechtsanwalt von Nintendo erhalten...

    Um es mal klar auf den Punkt zu bringen: Was soll diese diskriminierende Scheiße?! Muss ich verdammt noch Mal in Nippon leben, um Spiel XY zu besitzen und zu spielen. Es ist klar, dass der deutsche Zoll einen grundlegenden und wichtigen Part in unserem Rechtssystem erfüllt, aber es kann doch nicht angehend, dass der normale Bürger so einen Mist mitmachen müssen.

    Nun ja, mal sehen ob es bei Big N direkt was zu erreichen gibt...

  10. #20
    Mk.de Mitglied Avatar von OmniBrain
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    Tübingen
    Alter
    28
    Beiträge
    1.142

    Standard

    Ich muss mal eine Lanze für die Zollis in Biberach a.d. Riß brechen. Die Typen sind zwar ein bisschen sehr trantütig, aber sehr nett und kooperativ!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •