Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Spielebibliothek mit Leerhüllen für Downloadtitel

  1. #1
    Mk.de Mitglied Avatar von Haohmaru
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    60

    Standard Spielebibliothek mit Leerhüllen für Downloadtitel

    Vielleicht geht es Euch ähnlich.

    Ich stamme noch aus einer Zeit in der man in Videotheken gegangen ist und sich die Leerhülle aus dem Regal genommen hat auf der Rückseite gelesen hat, worum es in dem Film/Spiel ging und sich dann den/das richtige/n ausgesucht hat.

    Jetzt bin ich ein großer Fan physischer Medien und freue mich das Limited Run Games oder Strictly Limited Games dies gut versorgen.
    Bei PS4 Spielen bin ich guter Abnehmer.

    Bei Switch Spielen kaufe ich aber lieber Download Titel, da ich es einfach praktischer finde unterwegs alle Spiele direkt spielen zu können, ohne die Spielekarte immer wechseln zu müssen.

    Zu Hause schaue ich mir aber auch gerne meine Sammlung an und dann fehlen halt die Downloadtitel.

    Zuerst habe ich mir eine App besorgt in der alle Spiele archiviert werden, hier erscheint jetzt endlich meine komplette Sammlung. Aber irgendwie ist das nicht das selbe wie eine Hülle in der Hand zu haben.

    Jetzt meine Idee, einfach wie damals in der Videothek sich selbst Leerhüllen basteln.

    Bei meiner Internet-Recherche fand ich heraus auch nicht der erste zu sein, der sich darüber Gedanken macht.
    Hier habe ich eine schöne Lösung für ein paar Spiele gefunden:
    https://gigazine.net/gsc_news/en/201...tch-game-cases

    Aber leider habe ich keine Datenbank gefunden auf der man zu jedem Spiel ein Cover finden kann.
    Bei den Covern aus dem Link gefällt mir auch sehr gut, dass man auf dem Spielerücken direkt erkennen kann dass es sich um einen Downloadtitel handeld. Klar wäre jetzt Eigeninitiative gefragt, aber um alle Cover selbst zu gestalten fehlt mir die Zeit und ein entsprechendes Grafikprogramm.

    Was meint Ihr zu dem Thema?
    Geändert von Haohmaru (23.10.2019 um 07:48 Uhr)

  2. #2
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von Ma-Yuan
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Hier und auch da (mehr hier seit Neustem)
    Beiträge
    3.731

    Standard

    Ehrlich das scheint mir wenig sinnvoll, da man so ja Platz für was investiert, dass garnicht da ist. Also persönlich muss schon was in ner Box drinnen sein. Ich meide selbst games die ohne Patch nicht gehen.
    Landing a desertsubmarine on me is cheating... take it back!


    You have heard my voice countless times, yet you do not know my name

    Meine Sammlung noch nicht alles drinne^^

  3. #3
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von KeeperBvK
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    lachend im Fort
    Alter
    35
    Beiträge
    2.680

    Standard

    Ich finds eigentlich ganz cool, kann aber Ma-Yuan gut verstehen. So wie ihm wird es vielen gehen.
    Ich fand es aber sogar ganz nett, als für den 3DS Spieleboxen mit Download-Code für zwei vormals nur im eShop veröffentlichte First-Party-Titel kamen. Ist für mich nicht weniger sinnvoll als ein Poster an der Wand oder eine Figur im Regal. Alles dient nur der Optik im Raum, und auch eine hübsche Box kann da ja etwas hermachen.

  4. #4
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von Undead
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    Ludwigshafen
    Alter
    32
    Beiträge
    1.959

    Standard

    Nur ist dieses Thema ein Zwiespalt zwischen Sammlern. Den nicht selten werden solche selbstgemachten OVPs dann weiterverkauft. Und was hat man am ende dann wirklich davon, wenn man sich als Sammler, die selbstgebastelten leeren OVPs ins Regal stellt? Ist es nicht gerade einer der Vorteile von Digital, dass man sich viel Platz spart?

  5. #5
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von ave
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    9.510

    Standard

    Ich verstehe zwar was du meinst, aber da es sich nicht um offizielle Produkte irgendeiner Art handelt würde ich diese auch nicht als Deko für mich verwenden.
    Na ihr trottel!

  6. #6
    Mk.de Mitglied
    Registriert seit
    21.02.2018
    Alter
    42
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von Haohmaru Beitrag anzeigen
    Vielleicht geht es Euch ähnlich.

    Ich stamme noch aus einer Zeit in der man in Videotheken gegangen ist und sich die Leerhülle aus dem Regal genommen hat auf der Rückseite gelesen hat, worum es in dem Film/Spiel ging und sich dann den/das richtige/n ausgesucht hat.

    Jetzt bin ich ein großer Fan physischer Medien und freue mich das Limited Run Games oder Strictly Limited Games dies gut versorgen.
    Bei PS4 Spielen bin ich guter Abnehmer.

    Bei Switch Spielen kaufe ich aber lieber Download Titel, da ich es einfach praktischer finde unterwegs alle Spiele direkt spielen zu können, ohne die Spielekarte immer wechseln zu müssen.

    Zu Hause schaue ich mir aber auch gerne meine Sammlung an und dann fehlen halt die Downloadtitel.

    Zuerst habe ich mir eine App besorgt in der alle Spiele archiviert werden, hier erscheint jetzt endlich meine komplette Sammlung. Aber irgendwie ist das nicht das selbe wie eine Hülle in der Hand zu haben.

    Jetzt meine Idee, einfach wie damals in der Videothek sich selbst Leerhüllen basteln.

    Bei meiner Internet-Recherche fand ich heraus auch nicht der erste zu sein, der sich darüber Gedanken macht.
    Hier habe ich eine schöne Lösung für ein paar Spiele gefunden:
    https://gigazine.net/gsc_news/en/201...tch-game-cases

    Aber leider habe ich keine Datenbank gefunden auf der man zu jedem Spiel ein Cover finden kann.
    Bei den Covern aus dem Link gefällt mir auch sehr gut, dass man auf dem Spielerücken direkt erkennen kann dass es sich um einen Downloadtitel handeld. Klar wäre jetzt Eigeninitiative gefragt, aber um alle Cover selbst zu gestalten fehlt mir die Zeit und ein entsprechendes Grafikprogramm.

    Was meint Ihr zu dem Thema?
    du lebst in den vergangenheit opa

  7. #7
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von KeeperBvK
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    lachend im Fort
    Alter
    35
    Beiträge
    2.680

    Standard

    Zitat Zitat von Undead Beitrag anzeigen
    Nur ist dieses Thema ein Zwiespalt zwischen Sammlern. Den nicht selten werden solche selbstgemachten OVPs dann weiterverkauft. Und was hat man am ende dann wirklich davon, wenn man sich als Sammler, die selbstgebastelten leeren OVPs ins Regal stellt? Ist es nicht gerade einer der Vorteile von Digital, dass man sich viel Platz spart?

    Aber "digital" hat sich halt nicht jeder ausgesucht. Wer den digitalen Weg nicht freiwillig geht, möchte dies halt gegebenenfalls kompensieren.

  8. #8
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von Undead
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    Ludwigshafen
    Alter
    32
    Beiträge
    1.959

    Standard

    Ich kompensiere das soweit, dass ich auf kostenpflichtige digitale Games komplett verzichte
    Gibt eh zu viele Games, als das man alle spielen/besitzen könnte. Verpasst man dadurch gute digital only Games? Sicherlich. Aber das würde man auch bei den Retail Games, wenn man dort nicht zum spielen kommt.

Ähnliche Themen

  1. Morgen machen wir Fondue ;)
    Von 666cartman im Forum Forumstreffen 2012
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 08:56
  2. Xbox 360 Importfähig machen, wie?
    Von Ochi im Forum Microsoft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 04:46
  3. Wo bekommt man Xbox 360 Leerhüllen!?
    Von McLane im Forum Microsoft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 09:52
  4. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 11:06
  5. Spiele machen schlau
    Von Maister im Forum Sonstiges rund ums Gaming...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 16:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •