Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 96

Thema: Videospielnation Japan am Ende?

  1. #1
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von Ma-Yuan
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Hier und auch da (mehr hier seit Neustem)
    Beiträge
    3.415

    Standard Videospielnation Japan am Ende?

    The Worst Week ever in all Japan Gaming History.
    総販売本数は過去最低に

    http://www.m-create.com/ranking/

    SOFTWARE
    Code:
    +-------+------------+------------+------------+------------+------------+
    |System | This Week | Last Week | Last Year | YTD | Last YTD |
    +-------+------------+------------+------------+------------+------------+
    | ALL | 235.000 | 392.000 | 380.000 | 12.966.000 | 15.486.000 |
    +-------+------------+------------+------------+------------+------------+

    Hab das mal aus neogaf geklaut. Letztes Jahr ist der Japanisch markt, was den Umsatz angeht auf das Niveau von 1990 gefallen >< Und dabei kamen seit 2012 1x neuer Handheld raus und 3x neue Konsolen . . .

    Also stellt euch drauf ein, nachdem Sega und Konami das Handtuch geworfen haben und Square-Enix und Capcom so halb dürfte es bald vorbei sein mit interessanten Japanischen spielen neben denen von Nintendo. Wir kriegen zwar ne Flut von kleinen Jap. Games vor allem auf der Vita, dass gleicht aber auch recht viel shovel ware . . .

    Wirklich traurig wie der japanische Markt sich langsam aber sicher seinem endgültigem Ende nähert.
    Geändert von Ma-Yuan (22.05.2015 um 11:22 Uhr)
    Landing a desertsubmarine on me is cheating... take it back!


    You have heard my voice countless times, yet you do not know my name

    Meine Sammlung noch nicht alles drinne^^

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    1.179

    Standard

    Vielleicht ist der japanische Markt auch nur der erste der begreift was mit den modernen Spielen schiefläuft und das sind die Vorboten eines (hoffentlich) großen Crash´s den die Drecksindustrie mir ihrem scheissdrecks call of duty und assassins creed Müll braucht.

  3. #3
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von Ma-Yuan
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Hier und auch da (mehr hier seit Neustem)
    Beiträge
    3.415

    Standard

    Gerade das nicht, da Japan ist ja ne Blasse was ihre Videospielindustrie angeht mit recht wenig Einfluss von außen.

    Und die von dir genannten Spiele haben wenig Einfluss in Japan nur GTA etwas . . .
    Landing a desertsubmarine on me is cheating... take it back!


    You have heard my voice countless times, yet you do not know my name

    Meine Sammlung noch nicht alles drinne^^

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    1.179

    Standard

    Was kaufen die Japaner dann? Mehr retro?

    In dem Zusammenhang wäre es interessant zu wissen ob die Retropreise in Japan am steigen sind...

  5. #5
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von Ma-Yuan
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Hier und auch da (mehr hier seit Neustem)
    Beiträge
    3.415

    Standard

    Ja eben nichts sie kaufen keine Videospiele mehr wie früher . . .

    Erst von Konsole zu Handheld und dann von Handheld zu Mobile.

    Konsolenspielentwicklungen sind teuer und japanische Spiele kommen im westen kaum noch an, sodass der geschrumpfte Markt in Japan nicht mehr rentabel ist . . .
    Landing a desertsubmarine on me is cheating... take it back!


    You have heard my voice countless times, yet you do not know my name

    Meine Sammlung noch nicht alles drinne^^

  6. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    1.179

    Standard

    ohhhh

  7. #7
    Mk.de Mitglied
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    710

    Standard

    Liegt aber eher daran, dass man sich irg. gesättigt fühlt. Ich hab nicht mehr die Zeit jedes game bei release zu kaufen und durchzuspielen. Bedeutet ich hol mir die games irg. gebraucht günstig. Das ruiniert natürlich die Industrie. Und Spiele in japanischer Sprache only sind für europäische und amerikanische Spieler halt nicht zu gebrauchen. Bedeutet der potentielle Kundenstamm reduziert sich noch weiter. Die Vita ist ja schon von Sony selber abgeschrieben. Bleibt nicht mehr viel. Anmerken muss ich dabei auch noch das die Marken assasins creed und call of duty keinesfalls schlechte Spiele sind. Kann mir schon vorstellen, dass das auch Japaner spielen. Spiele zu produzieren ist halt teuer und können viele Firmen schnell in den Ruin treiben. Deshalb lieber festhalten an bestehenden Serien siehe tales of, atelier, persona, kingdom hearts, dragon quest und final fantasy (auch wenn die Serie meiner Meinung nach den Zenit überschritten hat).

  8. #8
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von eyyojung
    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    8.801

    Standard

    Zitat Zitat von TommyGun Beitrag anzeigen
    Liegt aber eher daran, dass man sich irg. gesättigt fühlt. Ich hab nicht mehr die Zeit jedes game bei release zu kaufen und durchzuspielen.
    ...
    Hat zwar nicht nur was mit Japan zu tun, aber ich finde aber schon dass das auch viel damit zu tun hat das gefühlt seit PS2/Xbox Zeiten einfach nichts mehr passiert. Alle Spiele werden nur immer ähnlicher und damit immer langweiliger imo.

    Die "neue" Retro-/Indiewelle spricht mich und sicher auch viele andere welche zur potenziellen Zielgruppe gehören garnicht an. Bevor ich mir ein "Ori and the Blind Forest" hole würde ich vorher auf zig andere Retrospiele zurückgreifen. Zumal die meisten Spiele davon heute auch nur Downloadtitel sind.

    Dem Casualspieler ist das alles egal, der frisst was er bekommt und bestimmt somit den Markt.
    Der Rest entfernt sich eben...find die Entwicklung soweit recht logisch.
    Geändert von eyyojung (22.05.2015 um 15:21 Uhr)
    __________________________________________________ __________________________________
    HARDWARE DAUERSUCHE: Twin Stick EX (Hori, 360)
    & Virtua Stick Pro HSS-0130 (Sega Saturn)


  9. #9
    Mk.de Mitglied
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    710

    Standard

    Eben doch auch der Japaner ist ein Mensch der arbeiten muss um Geld zu verdienen und gründet evtl. eine Familie. Hab ich weniger Zeit, greif ich in meiner knapp bemessenen Zeit eher zu Bewährtem, anstelle Zeit mit mittelmäßigen Titeln zu verschwenden. Auch der finanzielle Aspekt ist heute zu berücksichtigen.

  10. #10
    Mk.de Mitglied Stammuser Avatar von eyyojung
    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    8.801

    Standard

    Alteingesessene Hase bestimmen doch eh schon länger nicht mehr und immer weniger den Markt der Spieleindustrie.
    Geändert von eyyojung (22.05.2015 um 15:31 Uhr)
    __________________________________________________ __________________________________
    HARDWARE DAUERSUCHE: Twin Stick EX (Hori, 360)
    & Virtua Stick Pro HSS-0130 (Sega Saturn)


Ähnliche Themen

  1. Preisverdächtige Videospiel-Werbung
    Von ave im Forum Sonstiges rund ums Gaming...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.10.2014, 15:16
  2. Suche dingend WG-Zimmer in Hamburg bis Ende August!
    Von mitsuruga im Forum Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2014, 14:39
  3. Videospiel-Magazine - Wer sammelt sie?
    Von ave im Forum Die guten alten (Gaming-) Zeiten!!!
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 00:32
  4. Das Ende von Guitar Hero ?!?
    Von Dinorast im Forum Multiplattform Games
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 11:09
  5. PS3 jähes Ende in sicht?
    Von Ma-Yuan im Forum Sony
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 14:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •